Protokoll der Fachschaftssitzung vom 28.10.13

Anwesend: André, Kathrin, Lukas, Luca, Fabian, Coco, Jens, Tobi, Rose, Katharina, Luisa

Protokollantin: Katharina

 

1. Begrüßung der neuen Sitzungsteilnehmer

  • Kurze Vorstellungsrunde
  • Wir begrüßen die neuen Mitglieder des Fachbereichs und freuen uns über ihre Teilnahme an der Sitzung!!

 

2. Pubquiz

  • Fachschaftssitzung nächste Woche: kurz
  • ab 21:00 Uhr Pubquiz
  • Wo? O’ Kellys
  • Tobi reserviert einen Tisch (für 15 Leute)
  • Erinnerungsmail an Erstis -> Rose fragt Sandra

 

3. Seminarhütte

  • Rose schreibt Desirée wegen Auto
  • evtl. kann auch Tobi privat ein Auto organisieren

 

4. StuRa

Fabian berichtet von der StuRa-Sitzung am 22.10.13

a) Bericht des Vorstandes:

  • Prüfungsämter-Probleme: Gespräch hierzu mit Herrn Schanz -> Frage an die Fachschaften: Gab es eine Einladung, die Prüfungsämter zu begehen??
  • Suche nach studentischen Mitgliedern für Kommissionen: Mitglieder für  Senatskommission für Studium und Lehre (Geisteswissenschaften) und Lehramtsstudierende für die Qualitätskommission des EPG
  • Pressemitteilung zur Änderung des Landeshochschulgesetztes: berufsbegleitender Bachelor
  • Höhe des VS-Beitrags: voraussichtlich 7–8 €
  • Rektorenwahl -> Sollte bei der nächsten Rektorenwahl etwas Bestimmtes berücksichtigt werden? Vorschläge/Ideen an Fabian mailen
  • Neuigkeiten zu RIP: er ist noch nicht offiziell beschlossen!

 

b) Abstimmungen:

  • WSSK-Abstimmung: Fabian stellt die BewerberInnen vor; Judith Hantel, Lennart Lein, Till Oswald, Hannes Hein, Jakob Lohmann werden angenommen
  • Umweltreferat: Sabrina Friedl wird angenommen
  • Zentrum für Schlüsselqualifikationen: Andreas Steffen wird angenommen

 

c) Änderungsanträge zur Organisationssatzung

  • Der Antrag, lediglich strittige Punkte abzustimmen, wird einstimmig angenommen
  • Beratendes Mitglied im Fakultätsrat:
  • Bisher: Geschäftsordnungen der Fachbereiche legen fest, wer das beratende Mitglied ist. Wenn diese sich widersprechen, legt der StuRa ein Verfahren fest, wie das Mitglied zu bestimmen ist.  -> Änderung zu »FachbereichsvertreterInnen legen zu Beginn der Amtszeit einvernehmlich ein Verfahren fest, wie Entsendung geregelt wird« wird angenommen
  • Antrag auf Fachbereichswechsel
  • Bisher:erfolgt durch 20 Angehörige des Fachbereichs an den StuRa. Falls der StuRa sich gegen den Antrag entscheidet muss er eine ausführliche Begründung abgegeben, welche von der WSSK überprüft wird -> Änderungsantrag zu »nimmt Stellung« statt »überprüft« wird einstimmig angenommen
  • Fachbereichsvertretung:
  • Bisher: Die Fachbereichsvertretung ist Ansprechpartner und auskunftspflichtig -> Änderungsantrag, die Passage zu streichen, wird einstimmig abgelehnt.
  • Bisher: Für die Durchführung der Fachbereichssitzung ist die Fachbereichsvertretung zuständig ->Änderungsantrag, die Passage zu streichen wird einstimmig angenommen
  • GO der WSSK:
  • Änderungsantrag: Fristen für Aufgaben der WSSK bezüglich Vollversammlung und Urabstimmung werden vom StuRa festgelegt -> Der Änderungsantrag wird abgelehnt
  • Asta-Vorstand
  • Bisher: Quote für Vorstände unterschiedlichen Geschlechts -> Änderungsantrag, die Quote aufzuheben wird angenommen

 

d) Sonstige Abstimmungen:,

  • Antrag, Service-Stellen der VS zu einrichten (3 Sekretariatsstellen à 20, 20 und 30 h; eine Stelle von 35h für Finanzen; 2 EDV-Stellen); Stellen sind bezahlt -> Antrag wird angenommen

5. Geschäftsordnung

  • Antrag, die Diskussion der Geschäftsordnung auf den 11.11. zu verschieben, wird einstimmig angenommen
  • Aufruf an alle, sich über die Geschäftsordnung zu informieren, bzw. die Datei, die Rose rumgeschickt hat, zu lesen

 

6. Fakultätsrat

  • Jens berichtet aus dem Fakultätsrat

 

7. Besuch Herr Zimmermann

  • Herr Zimmermann wird am 18.11. die Fachschaftssitzung besuchen
  • Rose schreibt noch mal eine Mail an Herrn Zimmermann
  • Themen: siehe Protokoll vom 21.10; zusätzlich: Lektüreübung II: Was wird abgeprüft? Veranstaltungsgebunden?
  • Bis nächste Woche überlegt sich jeder, für welches Thema er »Spezialist« sein möchte.

 

8. Tagesordnung nächste Woche

  • Hütte: Aufgabenverteilung -> Kochen, Fahren, Einkaufen, Spiele, Auto, …
  • StuRa
  • kein Sonstiges!
  • Besuch Herr Zimmermann
  • Pub-Quiz
  • Tagesordnung in zwei Wochen: Geschäftsordnung

Die Kommentare sind geschlossen.

Beitragsnavigation